Jahreshauptversammlung am 30.03.2019

Liebe Mitglieder, Unterstützer, Interessierte!
Wir laden Euch herzlich zum diesjährigen Vereinstreffen am 30.03.2019 in Köln in der Spielewerkstatt (https://spielewerkstatt.de/) ein.

In der Zeit von 9 bis 17 Uhr werden neben dem Jahresbericht 2018 auch wieder Ärzte und Wissenschaftler aus Gießen und Heidelberg vertreten sein, die den aktuellen Stand der Forschung präsentieren und für Fragen Zeit haben. Besonders freuen wir uns, ein tolles Programm für die Kinder dabei zu haben. Vom Kleinkind  bis hin zu den jungen Erwachsenen wird der Tag spannend und kreativ durch geschultes Personal gestaltet.
Um ökonomisch und sinnvoll planen zu können, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung aller Teilnehmer bis zum 23.02.2019.
Wir freuen uns auf Euch und einen tollen Tag, herzliche Grüße, der Vorstand!

Logo_Luftschiff

Sprintstar wird Botschafterin für SSADH-Defizit e.V.

Irmgard Bensusan bei der Siegerehrung

Irmgard bei der Siegerehrung (Photo by Ralf Kuckuck DBS Akademie)

Wir freuen uns, dass die Spitzensportlerin Irmgard Bensusan unseren Verein als Botschafterin unterstützt. Irmgard hält mehrere deutsche Sprintrekorde, ist in Rio paralympischen Rekord gelaufen und hat zahlreiche Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften gewonnen. Aktuell trainiert die 27-jährige bei Bayer-Leverkusen für die Paralympics in Tokio 2020.
Sie sagt: „Ich verstehe wie es ist, wenn man es im Leben besonders schwer hat und trotzdem immer weiterkämpft. Deshalb unterstütze ich den Kampf von SSADH-Defizit e.V., um den betroffenen Familien Hoffnung auf die Zukunft zu geben!“

Heidelberger Forscherteam nutzt zerebrale Organoide zur Erforschung des SSADH Mangels

Mittels moderner Stammzelltechnologie erforschen Mediziner und Naturwissenschaftler der Heidelberger Kinderklinik den SSADH Mangel. Hierfür wurden von Patienten Stammzellen gewonnen und in sogenannte zerebrale Organoide differenziert. Diese rekapitulieren den strukturellen Aufbau der menschlichen Hirnrinde und dienen so als Ausgangspunkt für zahlreiche Studien. Auf diesem Weg, so hoffen die Forscher, kann der SSADH Mangel besser verstanden werden und neue Therapieansätze gefunden und getestet werden. Der SSADH Defizit e.V. unterstützt dieses Forschungsvorhaben — tragen auch Sie mit Ihrer Spende dazu bei!

Organoide für die SSADH-Forschung

Immunhistochemische Färbungen von zerebralen Organoiden mit SSADH Mangel. Neben ihrer Schönheit bergen diese Bilder neue Erkenntnisse über den SSADH Mangel, sodass die Forschungsgemeinschaft viel von ihnen lernen kann.