Sprintstar wird Botschafterin für SSADH-Defizit e.V.

Irmgard Bensusan bei der Siegerehrung

Irmgard bei der Siegerehrung (Photo by Ralf Kuckuck DBS Akademie)

Wir freuen uns, dass die Spitzensportlerin Irmgard Bensusan unseren Verein als Botschafterin unterstützt. Irmgard hält mehrere deutsche Sprintrekorde, ist in Rio paralympischen Rekord gelaufen und hat zahlreiche Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften gewonnen. Aktuell trainiert die 27-jährige bei Bayer-Leverkusen für die Paralympics in Tokio 2020.
Sie sagt: „Ich verstehe wie es ist, wenn man es im Leben besonders schwer hat und trotzdem immer weiterkämpft. Deshalb unterstütze ich den Kampf von SSADH-Defizit e.V., um den betroffenen Familien Hoffnung auf die Zukunft zu geben!“

Heidelberger Forscherteam nutzt zerebrale Organoide zur Erforschung des SSADH Mangels

Mittels moderner Stammzelltechnologie erforschen Mediziner und Naturwissenschaftler der Heidelberger Kinderklinik den SSADH Mangel. Hierfür wurden von Patienten Stammzellen gewonnen und in sogenannte zerebrale Organoide differenziert. Diese rekapitulieren den strukturellen Aufbau der menschlichen Hirnrinde und dienen so als Ausgangspunkt für zahlreiche Studien. Auf diesem Weg, so hoffen die Forscher, kann der SSADH Mangel besser verstanden werden und neue Therapieansätze gefunden und getestet werden. Der SSADH Defizit e.V. unterstützt dieses Forschungsvorhaben — tragen auch Sie mit Ihrer Spende dazu bei!

Organoide für die SSADH-Forschung

Immunhistochemische Färbungen von zerebralen Organoiden mit SSADH Mangel. Neben ihrer Schönheit bergen diese Bilder neue Erkenntnisse über den SSADH Mangel, sodass die Forschungsgemeinschaft viel von ihnen lernen kann.

Impressionen vom Ehrenamtstag 2018

Es hat wieder viel Spaß gemacht mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die (natürlich) noch nichts von SSADH-Defizit gehört hatten. Außerdem waren die Glitzer-Tattoos der Renner! Vielen Dank an alle Helfer und Besucher!

Impressionen vom Ehrenamtstag 2018 in Köln

Impressionen vom Ehrenamtstag: Standpersonal o.l., Glitzer-Tattoos für Kinder und Jungegebliebene u.l., die Grundausstattung neben Infomaterial: Weingummis und Glitzer-Utensilien r.

Ehrung durch Oberbürgermeisterin Reker

Für das ehrenamtliche Engagement wurde gestern den Helfern bei SSADH-Defizit e.V. Dank und Anerkennung durch Henriette Reker, der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln ausgesprochen. Die Ehrung kommt gerade rechtzeitig für den Ehrenamtstag, der am Sonntag in Köln stattfindet. Auch unser Verein hat dort wieder einen Stand, stellt Informationen bereit, sammelt Spenden und hat auch wieder eine Aktion für Kinder vorbereitet.

Urkunde Reker

Urkunde der Stadt Köln für ehrenamtliches Engagement